Vactum INSIDE: Interview 5Angels

Mit der Gründung der 5ANGELS im Jahr 2007 erfüllte sich für Tereza, Veronika, Nathalie, Nikola und Angee ein Lebenstraum, den sie seitdem in vollen Zügen genießen.

Seit zwei Jahren sorgen die 5ANGELS nun aber vor allem auch in der internationalen Musikszene für Furore. So wurden sie von einer der größten britischen Musikagenturen CAA entdeckt und zur großen Überraschung und Freude der Mädchen übernahm Paul Fitzgerald, Manager der phänomenalen Boyband „One Direction“, die internationale Betreuung der 5ANGELS. Das hatte direkt eine weitere Sensation zur Folge – nämlich ein ausverkauftes Wembley Stadion, als die 5ANGELS an der Seite von Little Mix und Union J. auftraten. Jetzt wollen die 5ANGELS auch die deutschen Fans und Medien erobern. Als erste Single ist die Uptempo-Nummer „Long Lost Weekend“ erschienen. Wir trafen sie beim Videodreh in Berlin zum Interview.

5ANGELS_3b_30

 

Wie kam es zu Eurem Bandnamen „5Angels“?

Tereza: „Wir haben über eine Woche lang überlegt, wie die Band heißen könnte. Wir hatten einige Favoriten, aber da wir alle Engel so mögen und zu fünft sind, haben wir uns einfach 5Angels genannt.“

Wo habt Ihr Euch überhaupt kennengelernt?

Nikki: „Wir kennen uns schon von Klein auf aus einem Tanzkurs. Natalie kam dann später dazu.“

Ihr habt Eure Band ja schon 2007 gegründet. Ihr seid jetzt zwischen 15 und 17 Jahren alt und könnt schon auf acht Jahre Bandgeschichte zurückblicken. Wie fühlt sich das an?

5Angels: „Es fühlt sich eigentlich gar nicht komisch an. Wir sind zusammen aufgewachsen, es passiert einfach nur viel um uns herum. Doch wir genießen das sehr und freuen uns über die Reisen und die Begeisterung unserer Fans. Es ist einmalig.“

Eure aktuelle Single, mit der ihr gerade Deutschland erobert, heißt „Long Lost Weekend. Worum geht es in dem Song?

5A: „Es geht um ein Mädchen, das einen Fehler in der Beziehung gemacht hat. Sie entschuldigt sich bei ihrem Freund und versucht ihn wieder zurück zu gewinnen.“

Woher kommen die Ideen für Eure Songs?

Angee: „Aus dem Alltag, durch Freunde oder die Schule zum Beispiel.“

Veronica: „Wir bekommen die Inspiration direkt aus unserem Leben, eben die typischen Teenager Probleme und Träume.“

5ANGELS - Long Lost Weekend_Cover

Schreibt Ihr auch einige Songs selbst oder habt ihr Songwriter?

Veronica: Am Anfang haben wir nicht selbst geschrieben. Inzwischen arbeiten wir mit professionellen Songwritern zusammen, können mit ihnen Ideen verwirklichen und unsere eigene Meinung einbringen. Es ist eine enge Zusammenarbeit.

Wie lange dauert es einen neuen Song zu produzieren?

Natalie: Unsere aktuelle Single „Long Lost Weekend“ zum Beispiel hat drei Monate Arbeit in Anspruch genommen, bis wir zufrieden waren. Aber es hat sich gelohnt.

Wer sind eure Vorbilder?

Nikki: „Ich liebe Taylor Swift und 5SOS.“

Angee: „Ich mag One Direction und Union J. Wir waren mit Union J in der UK auf Tour und die Jungs waren echt sehr lustig.“

Wir vereinbart ihr Musikkarriere und Schule?

5A: „Wir gehen alle auf dieselbe High School, die uns sehr unterstützt. Wenn wir unterwegs sind, lernen wir zusammen und sind da sehr verantwortungsvoll.“

PastedGraphic-1-2

No Comments

Post a Comment