Scharfschützengewehr per WLAN bedienen

Scharfschützengewehr per WLAN bedienen

Scharfschützengewehr per WLAN bedienen

Das smarte Scharfschützengewehr TP 750 der Firma TrackingPoint ist eine Hightech-Waffe mit integrierten WLAN.
Die WLAN. Schnittstelle ist jedoch nur dazu gedacht um beispielsweise ein Video des Schusses an einen Laptop zu streamen.
Zwei Hacker haben es jedoch geschafft, sich in das System zu hacken und die Kontrolle über ein Gewehr zu gelangen, per WLAN.
Zum Glück war dies aber nur ein Test, ob es möglich ist in das System einzudringen.
Diese Sicherheitslücke könnte in echt verheerende folgen haben.

Die smarten Waffen des 2011 gegründeten amerikanischen Unternehmens verfügen über einen integrierten Computer, der Ziele verfolgt und vor dem Schuss die Entfernung, die Windstärke und das Munitionsgewicht einberechnet. Mit einer solchen Waffe sollen auch Laien immer ins Schwarze treffen.
Laut Herstellerangaben wurden im letzten Jahren rund 1000 Stück dieser Hightech-Waffen verkauft, deren Preis zwischen 10.000 und 20.000 US-Dollar liegt.

 

 

 

Den ausführlichen Bericht auf englisch findet Ihr auf wired.com.

No Comments

Post a Comment