ecko

Vactum Inside: DJ ECKO feat. Melloquence – Since You’re Gone

Was passiert wenn man einen Dancehall Sänger mit Deephouse zuschüttet?… Richtig! es entsteht ein Song namens „Since You’re Gone“. 

Vactum hat den Schweizer Newcomer DJ „DJ Ecko“, der auf dem richtigen Weg zu einer erfolgreichen Karriere ist, getroffen. Es wurde über Vergangenes und die Zukunft in seiner überraschend gemütlichen Wohnung gesprochen.

DJ Ecko alias Marc Simon hat bei einem der grössten Labels für Elektronische Musik, Kontor Records unterschrieben, und seit heute (3.08.2015) ist ein Musik Video zu seiner Single „Since your gone“ bei der Hamburger Plattenfirma erschienen. Viel Spass beim durchlesen und durchhören.

ecko

 

Ersteinmal wie gehts?

Gut danke alles klar.

Was war bisher dein grösster auftritt?

Die Openair Saison ist sicherlich einer der turbulentesten Momente. Ich habe schon beim Openair Frauenfeld, Touch the air und Motion Openair gespielt. Das Highlight war aber sicher der Club Ministry of fun in der Slowakai.  Der Laden war riesig und die Menschen sehr begeisterungsfähig.

Seit wann machst du schon Musik?

Seit 10 Jahren. 2005 habe ich mein eigenes Label gegründet Shizzlebeats, durch unsere Partys wurde ich bekannter.

Spielst du irgendwelche Instrumente?

Nein! Heutzutage braucht man aber auch nur einen Computer.

Welche DAW benutzt du?

Serato zum auflegen, ich arbeite mit einem Produzenten Sonny Vice zusammen. Im Studio benutzen wir Logic 10.

Wie ist Kontor Records auf dich aufmerksam geworden?

Es entstand alles mit dem Song, wir haben im Studio von David May das Lied aufgenommen. Er hat es gehört und hat mich weiter zu Kontor vermittelt und so nahm alles seinen Lauf.

Warst du auch schon bei denen in Hamburg?

Nein noch nie, es ist alles neu für mich es ging alles so schnell. Ich habe den Jungs bei Kontor mein Musikvideo gesendet und es mussten Anpassungen gemacht werden aber ich habe von ihnen grünes Licht bekommen. Nächste Woche sollte es raus kommen.

Welche featurings stehen an?

Zurzeit plane ich einen Song mit Serani aufzunehmen. Er ist ein sehr erfolgreicher Dancehall Künstler und ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.

Bringst du ein Album raus?

Das ist auch ein Thema für sich aber ich denke 2016 werde ich mehr darauf eingehen. Priorität sind erst die Singles. Wenn du ein Album rausbringst ist es eher einmalig aber bei Singles bleibst du immer aktuell. Wen du jeden Monat Songs rausbringst bleibst du präsent. Ein Album kannst du machen wenn du jemand bist. Wen du aber keinen Namen hast, ist es besser wenn du mit den Singles deine Karriere aufbaust.

Ist eine Tournee geplant?

Ist alles noch zu frisch. Ich könnte jetzt noch nicht in Ibiza auflegen. Ich möchte mich gesund weiterentwickeln. Man wird nicht mit dem ersten Song bekannt. Vielleicht ist meine 15. Single ein Hit vielleicht der 20. Es braucht eben Zeit.

Beschreibe deinen Job als DJ

Für mich ist es mein Traumjob, ich kann Menschen zum tanzen bringen wenn du Feedback von Leuten hast wie geil sie deine Tracks finden, ist es ein unbeschreibliches Gefühl. Es ist aber noch geiler wenn Leute zu deinem eigenen Song tanzen. Früher habe ich Tracks von anderen gespielt. Wenn ich meine eigenen Lieder laufen lasse ist es wie eine andere Welt.

Wer oder was inspiriert dich

Ich komme aus dem Hip-Hop Bereich. Deep House gefällt mir auch sehr gut. Der Song mit Meloquence ist ein wenig Dancehall lastig, das finde ich auch super. Beim produzieren orientiere ich mich auch bei anderen. Es ergibt sich mehr oder weniger von selber. Im Studio habe ich eine grobe Vorstellung und das probieren wir umzusetzen.

Wie sieht ein Tag als DJ aus?

Um 12:00 stehe ich auf dann gehe ich ins Studio, verbringe dort ein paar stunden. Gegen Abend komme ich zurück und hänge mit freunden ab. Ein freund von mir ist auch DJ unser Tages Rhythmus ist identisch das passt gut. Je nach dem schlafe etwa um 3 oder 4 Uhr am Morgen ein.

Was würdest du einem angehenden DJ raten?

Er muss hart arbeiten und sein Ziel nie aus den Augen verlieren wenn du es wirklich willst, Schaft du es auch.

Wie stellst du dir deine Zukunft vor?

Ich bin an einem entscheidenden Punkt im Leben. Jetzt bin ich 30 und dachte mir entweder probiere ich etwas zu erreichen oder ich mache so weiter und gehe in 2 oder 3 Jahren ins Büro zurück Mein ziel ist es alles zu probieren um den nächsten schritt zu gehen. ich will dass, Veranstalter mich wegen meinen Liedern buchen.  Es gibt viele DJ die Songs von anderen spielen aber alle bekannten spielen ihre eigenen Tracks.

No Comments

Post a Comment