turk_yildizlari_5929

Kunst in der Luft: Die Turkish Stars

Türk Yıldızları (Die Türkischen Sterne) oder auch Turkish Stars sind eine in Konya stationierte türkische Kunstflugstaffel. Aktuell besteht dieses Akrobatikteam (kurz Akroteam, türkisch akrotim) der 134. Flotte der türkischen Luftwaffe (Türk Hava Kuvvetleri) aus elf Piloten. Für die Flugvorführungen werden acht Northrop F-5-Kampfflugzeuge genutzt. Sie ist damit eines der ältesten Kunstflugteams, das Überschallflugzeuge fliegt. Neben den Türk Yıldızları betreibt die türkische Luftwaffe mit der Solo Türk auch ein Soloakroteam, das eine F-16 fliegt.

Ihren ersten großen aufsehenerregenden Auftritt in Europa hatte die Staffel im Juli 1997 beim Royal International Airtattoo in Fairford, Großbritannien. Am 3. Juli 2004 fand die 200. Vorstellung der „Türkischen Sterne“ in Rize statt. Heute zählen sie zu den besten Kunstflugstaffeln der Welt und sind das erste Team weltweit, das nach dem Flugzeugunglück von Ramstein 1988 im Jahr 2012 wieder das volle Flugprogramm ohne Einschränkungen über deutschem Boden auf der ILA Berlin zeigen durfte.

No Comments

Post a Comment