303604975

Krieg ums Wasser

water-drops-h2o-shaped-1391941410d9l

 

Das UN-Programm World Water Assessment Programme (WWAP) veröffentlicht regelmäßig einen Bericht zum Zustand der Süßwasserressourcen. Nach UN-Angaben wird rund die Hälfte der Bevölkerung (47 Prozent) zum Jahr 2030 durch Wassermangel bedroht sein. Laut den Verfassern des Berichts besteht das Problem nicht nur in der Wassermenge, sondern auch in dem ungleichen Zugang zu Wasserressourcen.

US-Investor Jim Rodgers verkündete vor kurzem, dass in einigen Regionen der Welt Kriege ums Wasser ausbrechen könnten. „Wasser ist eine der größten Möglichkeiten unserer Zeit. Während im Nahen Osten östlich vom Roten Meer Kriege wegen Öl laufen werden, wird es westlich vom Roten Meer Kriege ums Wasser geben“, so Rodgers.

Noch bis vor kurzem schien es, dass es ausreichend Wasser auf der Erde gibt und die umkämpfteste Ressource Kohlenwasserstoffe sind. Als die Zahl der Weltbevölkerung die Marke von sieben Millionen Menschen überschritt, war jedoch ein Wassermangel zu erkennen. Die Süßwasservorräte sind in der Welt sehr ungleichmäßig verteilt. 85 Prozent der Weltbevölkerung leben in Dürregebieten… Hier weiterlesen

No Comments

Post a Comment