China Börse

620 Milliarden verloren

China Börse

Die Chinesische Börse hat alleine am Montag 8% an Wet verloren, was 620 Milliarden entspricht.
Die Gründe sind zum einen die Überbewertung der chinesischen Papiere und zum anderen der Wachstumseinbruch, welcher eine Negativspiral verursacht hat.
Auch die Aussicht auf eine höhere Verzinsung in den USA macht Anlagen im Dollar-Raum für viele Investoren wieder attraktiver.

Die Zentralbank des Landes stellte mittlerweile Hilfe in Aussicht, bisher jedoch ohne grossen Erfolg.
Experten glauben aber, dass eine ausgewachsene Finanzkrise trotzdem unwahrscheinlich ist.

 

No Comments

Post a Comment